Screenshot aus Video
Screenshot aus Video
  • barfi.ch
  • Aktualisiert am

«Das Spielhaus»

«Das Spielhaus» war in den 70er und 80er Jahren die Kindersendung des Schweizer Fernsehens. Die letzte Folge der von Max Bolliger geschriebenen Kindersendungen wurde 1994 ausgestrahlt.

Das ursprüngliche Konzept von «Das Spielhaus» stammt von der britischen Sendung Play School. In der Sendung wurden Geschichten erzählt, gebastelt, gezeichnet und gesungen. Ab Januar 1973 spielten Franz Hohler und René Quellet die beliebten «Franz und René». Am 22. März 1994 lief die letzte Sendung. Unvergessen bleibt das Signet: «Chumm ine, es ghört Diine, es heisst Spiilhuus!».