Bild: Turkish Airlines
Bild: Turkish Airlines
  • mm Turkish Airlines / barfi
  • Aktualisiert am

Turkish Airlines feiert zehn Jahre Star Alliance-Mitgliedschaft

Seit zehn Jahren ist Turkish Airlines Mitglied der Star Alliance, der ersten Allianz von Fluggesellschaften, die im Jahr 1997 gegründet wurde.

Turkish Airlines feierte am Montag das Jubiläum in Istanbul, dem Hauptsitz der Fluglinie, im Beisein des Turkish Airlines-Vorsitzenden M. İlker Aycı und Star Alliance Chief Executive Officer Jeffrey Goh.

«Turkish Airlines wird auch in Zukunft ein wertvoller Partner der Star Alliance Gruppe und all seiner Mitglieder sein und seinen Beitrag dazu leisten, dass sich die Allianz als Teil unserer gemeinsamen Strategie in grossen Schritten weiterentwickelt. Wir sind zuversichtlich, dass wir künftig noch viele weitere Partner für diese grosse Familie hinzugewinnen können. Wir werden gemeinsam das Ziel, die Allianz zu neuen Erfolgen zu führen, im nächsten Abschnitt unserer Mitgliedschaft konsequent weiterverfolgen», so der Turkish Airlines-Vorsitzende M. İlker Aycı.

«In den letzten zehn Jahren spielte Turkish Airlines eine wichtige Rolle in der Entwicklung des weltweiten Star Alliance-Netzwerks, insbesondere durch den verbesserten Zugang in die Türkei, nach Zentralasien und in den Nahen Osten. Die Star Alliance freut sich auf eine Fortsetzung der engen Zusammenarbeit und Unterstützung durch Turkish Airlines, insbesondere während wir gemeinsam den Fokus vermehrt auf den Einsatz digitaler Technologien zur Verbesserung des Passagiererlebnisses legen», betont Star Alliance-CEO Jeffrey Goh.

Turkish Airlines wurde im April 2008 als 20. Mitglied der Allianz aufgenommen, mit damals für die Alliance exklusiven 31 Destinationen. Zehn Jahre später sind es mehr als 72 Flughäfen in aller Welt, die der Star Alliance Gruppe exklusiv zur Verfügung stehen.