Foto: Christine Staehelin
Foto: Christine Staehelin
  • sda / barfi
  • Aktualisiert am

Der FCB schlägt GC souverän mit 1:0

Der FC Basel gewinnt gegen die Grasshoppers mit 1:0 nach einem frühen Tor in der 6. Minute durch Luca Zuffi. Kurz vor Abpfiff kassierte GC noch eine rote Karte nach einem brutalen Foul von Olson.

Das entscheidende Tor für den FC Basel fiel schon in der 6. Minute durch Luca Zuffi. In der Folge verpassten es die Basler vorab in der ersten Halbzeit, den Vorsprung auszubauen. GC hatte dadurch Möglichkeiten zum Ausgleich, etwa durch Munas Dabbur. In der Schlussphase sah der Zürcher Patrick Olsen für ein grobes Foul die Rote Karte.

Durch den 21. Sieg im 25. Meisterschaftsspiel baute der FCB den Vorsprung auf die Young Boys zumindest zwischenzeitlich auf 20 Punkte aus. YB spielt am Sonntag in Lugano. Aus Sicht von GC, das sein erstes Saisonspiel unter dem neuen Coach Carlos Bernegger bestritt, ist allerdings der Match zwischen Vaduz und Lausanne am Sonntag interessanter. Es ist das Duell der beiden Teams, die als einzige weniger Punkte geholt haben als der Rekordmeister.