• barfi.ch

Fasnachtsluft schnuppern: Die «erschti Lektion» auf dem Barfi

Die «drey scheenschte Dääg» sind vorbei, doch noch immer schwirren die Märsche durch den Kopf. Vielleicht hat den einen oder anderen Binggis das Fasnachtsfieber gepackt? Da gibt es nur eins: Ab zur ersten Lektion auf dem Barfi.

Im Zelt auf dem Barfüsserplatz ist es laut. Sehr laut. Da üben die Binggis das Trommeln und Pfeifen, denn die Vorfreude auf die nächste Fasnacht ist nach den «drey scheenschte Dääg» natürlich gross. Viele Kinder können bei der ersten Lektion auf dem Barfi zum ersten Mal Cliquenluft schnuppern. Wie die Grossen trommeln und pfeifen, das ist das Ziel für viele. Erfahrene Cliquenmitglieder zeigen den Fasnachts-Aspiranten, wie man einen Ton aus dem Piccolo kriegt und wie man die Trommelschlegel am besten hält.

Die Hälfte aller Jungen Garden im Zelt vertreten, die andere Hälfte präsentiert sich mit Flyern am Eingang. Organisiert wird die «erschti Lektion» seit 29 Jahren vom Fasnachts-Comité.  

via GIPHY

 «Das Zelt ist so voll wie selten», sagt eine Fasnächtlerin, die ihre Clique vorstellt. Kein Wunder: Denn neben der ersten Trommel- oder Piccololektion, können die Binggis zu den verschiedenen Cliquen gehen, wo es Bonbons gibt, Wettbewerbe oder Ausmalbilder. Kurzum, alles was das Kinderherz freut.

Heute und morgen haben die kleinen Fasnächtler die Möglichkeit, die Stammcliquen kennenzulernen. Unter fachkundiger Anleitung können die Kinder erste Töne auf dem Piccolo spielen oder auf dem «Böggli» trommeln. 

Termine