• Fasnachts Comité / Drummeli
  • Aktualisiert am

Drummeli 2017: Pointiert fasnächtliches Rahmenspiel

Man kann es nicht oft genug sagen: das Rahmenspiel wird im Drummeli 2017 nicht mehr wiederzuerkennen sein. Oder halt, umgekehrt: es wird wieder zu erkennen sein: Nämlich als Drummeli-Humor, wie ihn das Publikum liebt: Pointiert, fasnächtlich, unterhaltsam. Und mit Balkonszene.

Pointiert: die Rahmenstiggli werden kürzer, schneller, auf den klassischen Basler Humor zugeschnitten.
Fasnächtlich: Das Bühnenbild wird Fasnacht und Gegenwart verbinden.
Unterhaltsam: Das Drummeli 2017 versteht sich quasi als Lachmuskel-Trainingslager für die Fasnacht.

Regisseur Laurent Gröflin hat die Herausforderung angenommen und sich die Latte hoch gelegt. Er weiss, dass er sich das Vertrauen der Drummeli-Community erst wieder erarbeiten muss, und arbeitet hart an diesem Anspruch, genau wie die gesamte Drummeli-Crew. Ob das gelingt? Man muss es sehen, um selber darüber urteilen zu können.

Die Stars sind die Fasnächtler
Neben dem Fokus aufs Schauspiel gehen die eigentlichen Stars des Drummeli fast ein wenig unter: die Stammcliquen, Guggen und die Schnitzelbänggler. Die LäGGerli-Hagger als traditionelle Männergugge und die Hunne als junger wilder Haufen vertreten die schränzende Zunft. 
Der klassisch bunte Strauss an Fasnachtsmusik setzt sich zu etwa einem Drittel aus klassischen Märschen, einem Drittel aus eher selten gehörten Perlen und zu einem Drittel aus extravaganten Darbietungen zusammen.
Die Brunzguttere und ein exklusiver Drummeli-Bangg bürgen für gehobene Schnitzelbank-Kunst, und dann sind da ja noch die Waggis…

Was machen die Waggis?
Ohne Waggiswäägen wäre die Basler Fasnacht nicht, was sie heute ist, an der Schwelle zum Weltkulturerbe. Was sie dann im Drummeli wirklich tun, das will Gröflin jedoch partout nicht verraten. Es scheint, man muss selber hingehen, wenn man es wissen will…

Das Drummeli auf barfi.ch
Barfi.ch wird in nächster Zeit immer wieder exklusiv Geschichten rund ums Drummeli veröffentlichen, denn das Drummeli gehört zu Basel wie der Barfi. Isch jo logisch, gäll!?!
-----------------------------
s perfäggte Wiehnachtsgschänggli: Drummeli 2017, vom 18. - 24. Februar 2017 im Musical-Theater, Basel.
Vorverkauf bei Bider und Tanner am Bankenplatz, Basel, auf www.drummeli.ch und allen bekannten Vorverkaufsstellen.