Symbolbild
Symbolbild
  • sda / barfi / keystone
  • Aktualisiert am

Barilla erzielt Umsatzplus und setzt auf neue Restaurants

Der italienische Nahrungsmittelriese Barilla ist vergangenen Jahr gewachsen. Der Umsatz wuchs um zwei Prozent auf 3,413 Milliarden Euro. Der Anstieg sei in erster Linie dem europäischen Markt zu verdanken. Hier legte vor allem die Nachfrage nach Pasta-Saucen zu, wie der Konzern aus Parma am Mittwoch mitteilte.

Der weltweite Marktführer in der Pasta-Produktion will die Expansion seiner Restaurantkette forcieren. Nach der Eröffnung von drei Lokalen in Manhattan sollen neue Standorte in Los Angeles eröffnet werden. Zwei Barilla-Restaurants öffneten vergangenen November in Dubai die Tore. In den Barilla-Lokalen werden Gerichte wie Pasta, Pizza und Salate zu familienfreundlichen Preisen angeboten.