Australien-Krokodil ©Zoo Basel
Australien-Krokodil ©Zoo Basel
  • barfi.ch
  • Aktualisiert am

Tiere aus dem Basler Zolli: Heute das Australien-Krokodil

Beim Australien-Krokodil handelt es sich um ein Süsswasserkrokodil aus dem Norden Australiens. 

   

Kleiner als Leisten- und Nilkrokodile, die bis zu 5,2 Meter lang werden können, erreichen Australien-Krokodile eine maximale Länge von drei Metern und haben eine auffällig schmale und spitze Schnauze. Ihre Farbe ist braun, ausser am Bauch, wo sie sehr hell sind. Rücken und Schwanz sind mit schwarzen Streifen gezeichnet. 

Die Australien-Krokodile ernähren sich vor allem von Fischen, Krebstieren und Insekten. Auch Amphibien, andere Reptilien, Wasservögel und kleine Säugetiere stehen auf ihrem Speiseplan. Während der Trockenzeit graben sie Grubenneste an exponierten Stellen, wo sie ihre Eier ablegen. Da ihr Rumpf verhältnismässig hoch über dem Boden ist, sind Australien-Krokodile in der Lage galoppartige, kurze Sprints einzulegen.

Im Gegensatz zu den deutlich aggressiveren Leistenkrokodilen sind Australien-Krokodile weniger gefährlich.