© Grand Palais
© Grand Palais
  • sda / barfi
  • Aktualisiert am

Pariser Grand Palais eröffnet Herbstschau: «Gauguin, der Alchimist»

Unter dem Titel "Gauguin, der Alchimist" rückt das Pariser Grand Palais die Kunst des französischen Malers in ein neues Licht. Dabei werden neben seinen Gemälden 29 Keramiken, 35 Skulpturen, 14 Holzobjekte, 67 Druckgrafiken und 34 Zeichnungen präsentiert.

Man wolle seine Experimentierfreudigkeit mit anderen Techniken und Materialien illustrieren, sagte Kuratorin Claire Bernardi am Mittwoch bei der Eröffnung. Gleichzeitig gehe es aber auch darum, zu verdeutlichen, wie sehr sich die verschiedenen Bildträger gegenseitig beeinflusst haben.

Die Werkschau ist in Zusammenarbeit mit dem Pariser Orsay-Museum, der Orangerie und dem Art Institut von Chicago entstanden. Sie dauert bis zum 22. Januar.