Bild: Keystone
Bild: Keystone
  • sda / barfi / keystone
  • Aktualisiert am

US-Tenor Gonzaga im Alter von 75 Jahren gestorben

Der US-amerikanische Tenor Otoniel Gonzaga ist am Samstag im Alter von 75 Jahren gestorben. Das teilte die Wiener Volksoper, wo der Sänger seit 1984 regelmässig zu Gast war, am Montag mit.

Gonzaga hatte seine Karriere in Europa an der Oper in Trier begonnen, weitere Engagements führten ihn nach Augsburg und Frankfurt, wo er zehn Jahre lang Ensemblemitglied war.

An Opernhäusern in Berlin, München, Antwerpen und Barcelona trat er in Gastrollen auf. Gonzaga arbeitete mit Dirigenten wie Pablo Casals und Herbert von Karajan. "Sein baritonales Timbre und seine sichere, strahlende Höhe machten seine Auftritte bis zuletzt zu Höhepunkten von zahlreichen Konzertabenden", würdigte die Volksoper den Sänger.