Foto: Keystone
Foto: Keystone
  • sda / barfi / keystone
  • Aktualisiert am

Am Wochenende grosse Einschränkungen auf der Achse Zürich - Basel

Im Bahnverkehr kommt es auf der Ost-West-Achse, unter anderem auf der Achse Zürich - Basel, am Wochenende zu grossen Einschränkungen. Wegen Bauarbeiten im Bahnhof Lenzburg AG ist die Strecke Lenzburg-Rupperswil gesperrt. Die Züge werden umgeleitet oder durch Busse ersetzt.

Die Sperre auf der Strecke Lenzburg-Rupperswil dauert von Samstag (2.30 Uhr) bis Montag (4.30 Uhr), wie die SBB am Dienstag mitteilte. Im Bahnverkehr auf den Achsen Zürich-Basel und Zürich-Olten-Bern entstehen dadurch grössere Einschränkungen und Fahrplanänderungen.

Die Fernverkehrszüge fallen zwischen Aarau und Lenzburg aus oder werden via Brugg umgeleitet. Auch der Regionalverkehr fällt auf dieser Strecke aus. Es verkehren Bahnersatzbusse im 10-Minuten-Takt. Die Reisezeit verlängert sich um 30 bis 60 Minuten, die Züge Richtung Westen und Osten kommen verspätet an.

Weil am Wochenende verschiedene Anlässe mit viel Publikum stattfinden, setzt die SBB Extrazüge ein. So findet in Bern der Frauenlauf statt, im Birrfeld AG das Radio-Argovia-Fest und in Interlaken das Greenfield Festival.

Acht Weichen werden umgebaut

Die SBB baut vom 10. bis 26. Juni auf der Westseite des Bahnhofs Lenzburg acht Weichen um. Die Kosten betragen rund fünf Millionen Franken. Am Wochenende vom 17. bis 19. Juni wird der Bahnbetrieb wegen diesen Bauarbeiten zwischen Rupperswil und Lenzburg einspurig geführt. Dies führt zu Gleisänderungen führt.

Auf dem gesamten Schienennetz sind zudem weitere Bauarbeiten und Einspurbetriebe geplant. Es kann gemäss SBB zu Verspätungen kommen. Die SBB empfiehlt, für die Reise genügend Zeit einzurechnen. Die genauen Fahrzeiten sind auf Online-Fahrplan angepasst.