• rtv / barfi / keystone
  • Aktualisiert am

RTV vor dem nächsten kapitalen Spiel

Nach dem Showdown gegen Gossau spielt der RTV am Samstag, 22. April, spielt der RTV gegen Zürich. Zum Heimspiel in der Rankhofhalle bitten die Basler um solidarische Unterstützung der Zuschauerinnen und Zuschauer, und freuen sich auf eine volle Halle. 

Die NLA-Handballer des RTV 1879 Basel haben in der NLA-Abstiegsrunde die erste von (vorerst) drei kapitalen Etappen erfolgreich absolviert und Mitte dieser Woche mit einer starken Leistung und dem 29:28-Heimsieg über den TSV St. Otmar St. Gallen die Chancen auf das Erreichen des zweitletzten Platzes gewahrt.

Nun geht es Schlag auf Schlag respektive Spiel auf Spiel weiter. Bereits am kommenden Samstag, 22. April 2017, bestreitet der RTV ein nächstes, absolut richtungsweisendes Heimspiel (18:00 Uhr, Sporthalle Rankhof, Basel). Gegner ist dernaktuelle Tabellenführer in der NLA-Abstiegsrunde, GC Amicitia Zürich. Auch in diesem Spiel zählt für den RTV nur der Sieg. Schafft das Team von Trainer Silvio Wernle und Assistenztrainer Patrice Kaufmann auch diese Etappe, wird die letzte Partie der NLA-Abstiegsrunde am nächsten Mittwoch, 26. April 2017, gegen Fortitudo Gossau definitiv zum absoluten Showdown. Zunächst gilt jedoch die vollste Konzentration dem Heimspiel vom Samstag gegen Zürich.

Der Verein freut sich auf alle unterstützenden Fans. Alle Spiele des RTV 1879 Basel kann man zudem live im Stream ansehen.