Die Gülle-Spur auf der Strasse zwischen Biel-Benken und Liesberg. (Bild: Polizei BL)
Die Gülle-Spur auf der Strasse zwischen Biel-Benken und Liesberg. (Bild: Polizei BL)
  • barfi / Polizei BL
  • Aktualisiert am

Verschmutzte Strassen und Geruchsbelästigung wegen ausgelaufener Gülle

Am Donnerstag, 13. Juli 2017, gegen 11.30 Uhr, kam es auf den Strassen zwischen Biel-Benken BL und Liesberg BL zu Verunreinigungen. Aus einem Zisternenwagen ist eine grössere Menge Gülle ausgelaufen. Eine Gefahr für Mensch und Umwelt bestand zu keinem Zeitpunkt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 40-jähriger Mann mit seinem Traktor und angehängtem Zisternenwagen von Biel-Benken nach Liesberg. Der Zisternenanhänger war mit Gülle beladen. Aus noch nicht restlos geklärten Gründen verlor der Anhänger unterwegs eine grössere Menge seines Inhaltes und verschmutzte die Strassen auf der Strecke Biel-Benken / Hofstetten / Chall / Röschenz / Laufen / Liesberg.

Zudem kam es zu lokalen Geruchsbelästigungen. Die ausgelaufene Gülle wurde mit einem Saugwagen aufgenommen. Eine Gefahr für Mensch und Umwelt bestand zu keinem Zeitpunkt.