Nach Schweissarbeiten musste in Kirchberg SG die Feuerwehr ausrücken, um einen brennenden Lastwagen zu löschen. (St. Galler Kantonspolizei)
Nach Schweissarbeiten musste in Kirchberg SG die Feuerwehr ausrücken, um einen brennenden Lastwagen zu löschen. (St. Galler Kantonspolizei)
  • sda / barfi / keystone
  • Aktualisiert am

Lastwagen gerät in Kirchberg bei Schweissarbeiten in Brand

Am Dienstagabend ist in Kirchberg SG bei Schweissarbeiten die Fahrzeugkabine eines Lastwagens in Brand geraten. Ein 28-jähriger Mann wurde dabei leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt über 100'000 Franken.

Am Dienstagnachmittag war ein 28-jähriger Mann an der Schalkhusenstrasse in Kirchberg mit Schweissarbeiten an einem Lastwagen beschäftigt. Dabei sei in der Fahrzeugkabine ein Bauteil in Brand geraten, teilte die St. Galler Polizei am Mittwoch mit.

Die Feuerwehr musste ausrücken. Sie konnte verhindern, dass das Feuer auf das Gebäude übergriff. Der Mann verletzte sich leicht und musste ins Spital gebracht werden. Am Lastwagen entstand ein Sachschaden von rund 75'000 Franken, am Gebäude einer von rund 40'000 Franken.