US-Präsident Barack Obama
US-Präsident Barack Obama
  • sda / barfi / keystone
  • Aktualisiert am

Minigipfel nordischer Länder in Washington

US-Präsident Barack Obama hat die Staats- und Regierungschefs fünf nordischer Länder zu Gesprächen im Weissen Haus begrüsst. Bei dem Treffen sollte es am Freitag in Washington um Themen wie Klimawandel, Kampf gegen Terrorismus und europäische Flüchtlingskrise gehen.

An der prachtvollen Zeremonie in der US-Hauptstadt nahmen der finnische Präsident Sauli Niinisto teil, ausserdem die Ministerpräsidenten von Norwegen, Schweden, Dänemark und Island: Erna Solberg, Stefan Lofven, Lars Lokke Rasmussen und Sigurdur Ingi Johannsson. Am Abend wollte Obama ein seltenes Staatsbankett für seine Gäste geben.

Obama sagte, er wolle mit dieser Einladung etwas von der Gastfreundschaft zurückgeben, die er in Europa und seinen grossartigen Ländern erfahren habe. Die eingeladenen Länder seien einflussreicher und wichtiger als ihre vergleichsweise geringe Grösse vermuten lasse.

Die USA seien ausserdem dankbar für den kulturellen Einfluss der nordischen Länder, sagte Obama. Er nannte als Beispiele Lego, Hans Christian Andersen, Heavy Metal und digitale Spiele.