• sda / barfi / keystone
  • Aktualisiert am

Swisscard-Kunden sollen Apple Pay nutzen können

Swisscard-Karteninhaber sollen ab dem Spätherbst die mobile Zahllösung Apple Pay nutzen können. Swisscard, als nach eigenen Angaben führende Kreditkarten-Herausgeberin der Schweiz (American Express, Mastercard, Visa), betreut hierzulande über eine Million Kreditkarten.

Man sehe mobile Zahlungslösungen als Konkurrenz zum Bargeld, aber nicht gegenüber anderen Bezahlformaten wie Twint oder Contactless, heisst es in der Medienmitteilung von Swisscard vom Mittwoch.

Tatsächlich aber gilt Apple Pay als Konkurrenzprodukt zum Schweizer Angebot Twint. Hinter Apple Pay stehen in der Schweiz neben der Bank Cornèr mit Cornèrcard und Bonuscard auch die Kioskbetreiberin Valora sowie die Kreditkartenanbieter Visa, Mastercard und Swiss Bankers. Zudem haben sich auch die Graubündner Kantonalbank und die Bank Linth entschlossen, Apple Pay anzubieten.

Während Apple Pay in der Schweiz bereits seit rund drei Monaten angeboten wird, erfolgt der Start der Schweizer Lösung Twint erst im Januar. Twint ist ein Gemeinschaftsprodukt der fünf grössten Schweizer Banken, der Finanzdienstleisterin SIX, der Detailhandelsriesen Migros und Coop sowie der Telekomanbieterin Swisscom.