Ein untröstlicher Gianluigi Buffon verlässt den Rasen von Mailand und das italienische Nationalteam
Ein untröstlicher Gianluigi Buffon verlässt den Rasen von Mailand und das italienische Nationalteam
  • sda / barfi / keystone
  • Aktualisiert am

Nach verpasster WM: Buffon gibt Rücktritt aus Nationalteam

Gianluigi Buffon bestätigt seinen Rücktritt aus dem italienischen Nationalteam im Anschluss an das Scheitern im WM-Playoff gegen Schweden unter Tränen.

"Ich bin traurig, dass meine Nationalmannschaftskarriere so endet", sagte die 39-jährige Goalie-Koryphäe nach dem 0:0 im Playoff-Rückspiel der Italiener in Mailand gegen Schweden im italienischen Fernsehen. In seinem 175. Spiel für sein Land verpasste Buffon seine sechste WM-Teilnahme.

Mit Milans 18-jährigem Stammgoalie Gianluigi Donnarumma steht Buffons Nachfolger in der "Squadra Azzurra" bereit. Buffon hatte das italienische Tor in den letzten 20 Jahren gehütet.