Admir Mehmedi stand bei Wolfsburg in den letzten Wochen trotz Schmerzen auf dem Platz
Admir Mehmedi stand bei Wolfsburg in den letzten Wochen trotz Schmerzen auf dem Platz
  • sda / barfi / keystone
  • Aktualisiert am

Verletzungspause für Mehmedi

Admir Mehmedi wird dem VfL Wolfsburg im Abstiegskampf in den kommenden Wochen nicht zur Verfügung stehen. Der Schweizer Nationalmannschaft fehlt der 26-Jährige gegen Griechenland und Panama.

Der Angreifer des Bundesligisten erlitt einen Bänderriss im Mittelfuss und musste sich heute einem operativen Eingriff unterziehen. Mehmedi hat sich die Verletzung Mitte Februar vor dem Spiel gegen Bundesliga-Leader Bayern München zugezogen, stand seither aber trotz Schmerzen in den Spielen gegen Mainz, Leverkusen und Hoffenheim im Einsatz.

Neben Wolfsburg muss auch die Schweizer Nationalmannschaft vorerst auf den 26-Jährigen verzichten. Für die Länderspiele vom 23. März in Thessaloniki gegen Griechenland und am 27. März gegen Panama in Luzern gab Mehmedi Forfait. Bis zu den Weltmeisterschaften in Russland (14. Juni - 15. Juli) sollte der 58-fache Nationalspieler jedoch wieder fit sein.