• sda / barfi / keystone
  • Aktualisiert am

Kaufangebot für Schweizer Air Berlin-Tochter Belair liegt vor

Bei der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin liegt für die Schweizer Tochter Belair offenbar ein Kaufangebot vor. Es sei mindestens eine Offerte eingegangen, schreibt die Geschäftsleitung in einem internen Schreiben an die Mitarbeiter, wie die Zeitung "az Nordwestschweiz" am Freitag berichtet.

Das Schreiben, das auch der Nachrichtenagentur sda vorliegt, trägt das Datum vom letzten Dienstag. Wer die möglichen Retter sein könnten, steht nicht in dem Schreiben. Die Frist für die Abgabe von Kaufangeboten endet am (heutigen) Freitag um 14 Uhr.

Air Berlin hatte angekündigt, dass die Angebote erst am 25. September evaluiert werden sollen - dem Tag nach der Bundestagswahl. Zuvor war dies an der Sitzung des Gläubigerausschusses am 21. September geplant gewesen.

Die Belair sollte laut bisherigen Plänen Ende Oktober liquidiert werden, wie Air Berlin Anfang März mitgeteilt hatte. 225 Mitarbeitern wurde gekündigt.