Bild: Keystone
Bild: Keystone
  • sda / barfi / keystone
  • Aktualisiert am

Pharma- und Finanzwerte schieben Schweizer Börse an

Der Schweizer Aktienmarkt hat den Handel vom Freitag dank einem Schlussspurt mit klar höheren Kursen beendet. Gefragt waren vor allem Finanzwerte und die Genussscheine von Roche.

Der Swiss Market Index (SMI) legte 0,45 Prozent auf 9546,61 Punkte zu. Im Wochenvergleich ergab sich ein bescheidenes Minus von 0,1 Prozent. Der breite Swiss Performance Index (SPI) gewann 0,44 Prozent auf 10'951,73 Punkte.

Als Tagessieger gingen die Papiere von Logitech mit einem Plus von 1,8 Prozent aus dem Handel. Dahinter folgten Clariant (+1,5 Prozent), welche ihre Vortagesverluste damit mehr als wettmachten. Gut gesucht waren auch die Titel von Partners Group (+1,2 Prozent), welche bereits am Vortag nach starken Zahlen zur Entwicklung der verwalteten Vermögen auf hohem Niveau noch einmal etwas angezogen hatten.

Zu den stärkeren Aktien gehörten auch CS (+0,7 Prozent) und UBS (+1,0 Prozent), welche im Tagesverlauf allerdings vorübergehend ins Minus gerutscht waren. Die gute Tagesform der Finanzwerte wurde auch durch die Avancen von Zurich (+0,6 Prozent) und Swiss Re (+1,0 Prozent) unterstrichen.

Nebst den Finanzaktien stützen auch die Pharma-Schwergewichte den Gesamtmarkt. So zogen Roche (+0,5 Prozent) und Novartis (+0,7 Prozent) am Nachmittag nochmals deutlich an und schlossen klar fester. Nestlé (+0,1 Prozent) hinkten dieser Entwicklung etwas hinterher.

Schlusslichter unter den Blue Chips waren die Papiere des Backwarenkonzerns Aryzta (-1,6 Prozent) sowie Dufry (-1,5 Prozent), gefolgt von LafargeHolcim (-0,6 Prozent) und Swatch (-0,3 Prozent).

Swissquote kräftig im Plus

Im breiten Markt wiesen die Aktien von Swissquote (+5,5 Prozent) einen markanten Sprung nach oben auf. Die Online-Bank profitiert vom Hype rund um die Kryptowährungen und wartete daher mit einer positiven Gewinnwarnung für das Geschäftsjahr 2017 auf.

Nach Zahlen gut gesucht waren überdies die Papiere von Inficon (+3,2 Prozent) und Wisekey (+3,5 Prozent), aber auch Industrietitel wie Meyer Burger (+7,7 Prozent) oder Sulzer (+3,8 Prozent) fielen positiv auf. Noch markanter war der Aufschlag der Titel der SNB (+8,3 Prozent).