©Google Maps, Restaurant Löwenzorn
©Google Maps, Restaurant Löwenzorn
  • mm Restaurant Löwenzorn / barfi
  • Aktualisiert am

Der Löwenzorn-Gastgeber zieht weiter

Nach rund zweijährigem Einsatz als allseits beliebter Gastgeber im Basler Traditionslokal am Gemsberg bricht der bekannte Basler Gastronom Norbert Sieber zu neuen Ufern auf.

Die Leitung des Restaurants Löwenzorn gehört zu den anspruchvollsten Herausforderungen, denen sich ein Gastronom in Basel stellen kann. Die Gastgeber im «Zorn» mussten sich in den vergangenen Jahren nicht nur gegen die negativen Auswirkungen einer verkehrsfreien Innerstadt, des Ladensterbens in der City und vielen Verlockungen der nahen Eurozone behaupten, sondern auch die komplexe Problematik einer verwinkelten baulichen Infrastruktur des denkmalgeschützten Hauses bewältigen.
Norbert Sieber mit seiner langjährigen Erfahrung in der regionalen Gastronomie hat diese schwierige Aufgabe mit grossem Engagement angepackt und zur Freude der zahlreich im «Löwenzorn» beheimateten Stammgäste, Vereine, Gesellschaften und Gruppierungen, aber auch der Touristen mit beliebten Events wie dem «Holzhackerfest» und dem «Gemsberger Eisstockschiessen» frischen Wind ins Traditionslokal gebracht.
Im Alter von 63 Jahren möchte Sieber nun seinen Platz an der turbulenten Front jüngeren Kräften überlassen und sich einer Tätigkeit zuwenden, die ihm mehr Zeit für sich und seine Familie lässt.
Als Nachfolge wird Frau Stefanie Glaus das eingespielte Team im Löwenzorn unterstützen und mit Laurent Chabot und Nathalie Tellenbach das Gastgeber-Kader ergänzen.