Lieber Sandglacé als Zigaretten am Strand von Bibione. Bild: flickr.com
Lieber Sandglacé als Zigaretten am Strand von Bibione. Bild: flickr.com
  • sda / barfi / keystone
  • Aktualisiert am

Strand von Bibione wird 2018 rauchfrei

Der Strand des Adria-Badeorts Bibione soll im Sommer 2018 komplett rauchfrei werden. Seit 2014 gilt bereits ein Rauchverbot von der ersten Sonnenschirmreihe bis zum Meer.

Das Projekt unter dem Motto "Atme das Meer" entstand auf Initiative der Gemeindeverwaltung von San Michele al Tagliamento in der Provinz Venedig, zu der Bibione gehört. In der Zwischenzeit haben internationale Organisationen wie die Weltgesundheitsorganisation WHO, das italienische Gesundheitsministerium, die Region Venetien und das Nationale Krebsinstitut ihre Unterstützung zugesagt.

Es handle sich nicht um ein Projekt gegen Raucher, sondern um eine Entscheidung zugunsten der Umwelt und der zahlreichen Kinder, die am Strand spielen, betonte Bürgermeister Pasqualino Codognotto. 27 Prozent der am Strand gesammelten Abfälle seien Zigarettenstummel.