Bild- & Videomaterial: S. Berweger, Y. Sartorel, R. Harmon
Bild- & Videomaterial: S. Berweger, Y. Sartorel, R. Harmon
  • barfi
  • Aktualisiert am

Alphornkonzert auf dem Marktplatz

Die Alphornvereinigung Nordwestschweiz führte am Sonntag, 19. November 2017 ihre 62. Generalversammlung durch. Der Anlass fand im Tabourettli am Spalenberg in Basel statt. Höhepunkt des Anlasses war ein Gesamtchorkonzert, welches um 15:30 Uhr unter der Mitwirkung von Fahnenschwingern auf dem Marktplatz in Basel stattfand.

Dieses Konzert ist ein erster Vorgeschmack auf das Eidgenössische Jodlerfest in Basel, welches auf Mitinitiative von Thomas P. von Arx vom 25. bis 28. Juni 2020 in Basel stattfinden wird. 

In der Alphornvereinigung Nordwestschweiz sind über 300 Alphornbläser aus den Kantonen Basel-Stad, Basel-Landschaft, Aargau und Solothurn organisiert. Einige Mitglieder stammen zudem aus dem benachbarten Deutschland und Frankreich. Die Sparte Alphorn- und Büchelblasen ist eine Sparte des Nordwestschweizerischen Jodlerverbandes, in welchem zusätzlich die Sparten Fahnenschwingen und Jodeln organisiert sind.

Die Generalversammlung des Vereins fand aus einem bestimmten Grund in Basel statt. Der langjährige Vereinspräsident Thomas P. von Arx aus Basel hatte seine Demission eingereicht und übergab die Vereinsführung in neue Hände. Seine letzte Generalversammlung als Präsident hat er selbst in seiner Heimat organisiert. Thomas P. von Arx freut sich ganz besonders auf den prächtigen Gesamtchorvortrag. Es waren rund 50 Alphornbläserinnen und Bläser in vielen verschiedenen Trachten zu hören und zu bestaunen; ein einmaliges Erlebnis! 

Haben Sie das Konzert live erlebt? Erzählen Sie es uns auf Facebook!