Foto: Keystone
Foto: Keystone
  • sda / barfi / keystone

Mundart-Tonträger holen vorderste Plätze bei nationaler Auszeichnung

Die Vereinigung zur Förderung Schweizer Jugendkultur (VFSJK) hat am Montagabend in Zürich zum 29. Mal "S'Goldig Chrönli" vergeben. Ausgezeichnet wurden insgesamt 12 "kindgerechte und pädagogisch wertvolle Schweizer Mundartproduktionen auf Tonträgern".

In der Kategorie "Hörspiele" gab es zwei Sieger: "Heidi Vol. 2" (Bergis Medien GmbH, Pratteln) und "Dr magisch Adventskalender" (Zytglogge Verlag, Basel). Den dritten Rang belegte "S'Piratechind - D'Abentüür uf de Mollejolle" (Zytglogge Verlag, Basel).

Bei den "Erzählungen/Geschichten" schwang Linard Bardills "dr Dokter Dr. Doppelhas" obenauf, gefolgt von zwei zweiten Rängen: "Indianer und Cowboys" (Bergis Medien GmbH, Pratteln) und "Entspannung, Autogenes Training für Kinder" (Bergis Medien GmbH, Pratteln).

Die schönsten "Lieder" liefert "Knall uf Fall" (Silberbüx, Zürich). Es folgen "D'Annemarie und du" (Albissers Buntwösch, Horw) und "Chinderliedli us de ganze Wält und Versli" (Leuberg Edition GmbH, Riedikon).

In der Kategorie "Kinder singen und musizieren/Kinder-Musical" schliesslich siegte "Noiland - Lieder für alli" (Bächinger Musik, Zwillikon) vor "Schwiizergoofe 5" (Schwiizergoofe GmbH, Zürich) und "Sing und mal, Kinderliederbuch" (Julia Mani, Wallisellen).

Die ersten Ränge pro Kategorie wurden mit einem Wanderpokal, 1000 Franken und dem Gütesiegel "Besonders empfohlen" belohnt. An Produktionen mit dem Gütesiegel "Empfohlen" wurden Naturalpreise vergeben.