• Aktualisiert am

In Basel ist Weihnachtszeit

In Basel beginnt heute die schönste Zeit des Jahres: die Weihnachtszeit. Schon seit gestern ist die Glaibasler Adventsgasse eröffnet, heute Morgen hat der Weihnachtsmarkt begonnen und um 18.30 Uhr drückt Guy Morin einen Knopf, der die ganze Stadt in weihnächtlichem Licht erstrahlen lässt. 

Basel sieht im Dezember anders aus: Auf dem Barfi und auf dem Münsterplatz stehen die Stände des Weihnachtsmarktes und laden zu einem Bummel ein. Auch der alltägliche Spaziergang durch die Stadt wird speziell: Die Weihnachtsbeleuchtungen verbreiten in der Stadt weihnächtliche Vorfreude. Die Lichter werden von privaten Vereinen organisiert, so auch die traditionelle Beleuchtung in der Freien Strasse. Wie sich der Verein finanziert, seit wann es die Beleuchtung gibt und ob die Freie Strasse einmal eine neue Weihnachtsdekoration erählt, erzählt uns René Bänziger vom „Verein Weihnachtsbeleuchtung Freie Strasse“ im Interview.

Aber in Basel gibt es nicht nur die schönen Beleuchtungen und der Weihnachtsmarkt: Es gibt das Adventssingen im Basler Münster, der Adventskalender im Theater Basel oder der Zolli Niggi Näggi. Wir haben aus der Fülle von Angeboten fünfzehn ausgesucht.